Sie sind hier: Unternehmen | News | High-Speed-Datenkabel mit DNV-Zertifikat
Zurück zu:

High-Speed-Datenkabel mit DNV-Zertifikat

Für Schiffbau und Offshore-Plattformen

Dätwyler hat seine IT-Infrastrukturlösungen um Kupferdatenkabel für Anwendungen im Schiffbau und auf Offshore-Plattformen ausgebaut. Dazu wurden die bewährten Kategorie-7-S/FTP-Kabel CU 7080 4P und CU 7702 4P Flex sowie das Kategorie-6A-U/FTP-Kabel CU 6502 4P von der internationalen Klassifikationsgesellschaft DNV zertifiziert. Mit diesen Kabeltypen können Anwender Datenraten von bis zu 10 Gigabit pro Sekunde sicher übertragen.

Alle drei Produkte verfügen über einen flammwidrigen, halogenfreien FRNC-Außenmantel (SHF1), der sich durch exzellente Flammwidrigkeit und geringe Rauchentwicklung auszeichnet. Im Brandfall reduziert das die Vergiftungsgefahr, und die Wege zu den Notausgängen bleiben erkennbar. Darüber hinaus erfüllen sie die Anforderungen gemäß IEC 60332-3-24 für die Flammenausbreitung von gebündelten Kabeln in Steigzonenbereichen und die hohen Anforderungen an das Brandverhalten gemäß Bauproduktverordnung (EN 13501-6), die in Europa für Installationen innerhalb von Gebäuden und Einrichtungen zusätzlich nachgewiesen werden müssen.

Die Kabel sind gemäß IEC 60092-350 konstruiert und für die spezifischen Umgebungsbedingungen auf Schiffen und Offshore-Plattformen ausgelegt. Sie sind bereits bei namhaften Schiffbauern in Europa gelistet. Falls eine erhöhte Ölbeständigkeit gefordert ist, kann Dätwyler seinen Kunden auch High-Speed-Datenkabel mit SHF2-Mantel zur Verfügung stellen.

Die Datenblätter finden Sie hier >